*
top
Pellworm Verlag
Impressum

Kontakt           Impressum        Datenschutz        Sitemap           

Menu
Verlag Verlag
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Verlagsprogramm Verlagsprogramm
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Hörbücher Hörbücher
Literatur-Kunstbände Literatur-Kunstbände
Regionalgeschichte Regionalgeschichte
Inselgeschichte Inselgeschichte
Plattdüütsch Plattdüütsch
DePellwormer DePellwormer
Aktuelle Ausgabe Aktuelle Ausgabe
Anschrift
 Pellworm Verlag
 Hans-Jürgen Borchard
 Tel. 04844 / 577
 Fax. 04844 / 99 22 21
 Kontakt
DEFAULT : Blick über Eiderstedt
03.08.2008 13:20 ( 3098 x gelesen )

 

 Blick über Eiderstedt

Blick über Eiderstedt, Bd. 5:

Vun Land un Lüüd. Lebensbilder, Handel und Verkehr, Politik, Heimatpflege. Eiderstedt im 19. und 20. Jahrhundert, hrsg. vom Heimatbund Landschaft Eiderstedt, Garding 2008

19,50 Euro                            ISBN 978-3-936017-14-4



 

Bestellmöglichkeiten: direkt beim Pellworm Verlag oder beim Buchhandel

 Kurzbeschreibung

Druckversion

Blick über Eiderstedt

Nach 10 Jahren legt der Heimatbundes Landschaft Eiderstedt den Band Nr. 5 der Reihe „Blick über Eiderstedt“ vor, der dem Schrifttum des gebürtigen Oldensworters und ungewöhnlich schöpferischen Eiderstedters, Dr. August Geerkens (1875-1964), gewidmet ist.

Im Bombenhagel über Hamburg im Jahr 1943 gingen dessen Unterlagen, sein Archiv und vieles mehr in der Feuersbrunst unter. Das reichhaltige Schrifttum über sein Heimatland Eiderstedt galt weitgehend als verschollen und war sehr unüberschaubar in vielen kleinen und größeren Zeitungsartikeln weit verstreut. Dass diese nach dem Tod von Dr. Geerkens im Jahre 1964 nicht verlorengingen, ist dem Sammeleifer des Oldensworters Hauke Koopmann zu verdanken. Er und Sönnich Volquardsen (Manuskript Ingeborg Kraft) nahmen die Sichtung des umfangreichen Materials vor und gaben ihm eine thematische Ordnung.

Entstanden ist ein umfangreicher Band von 365 Seiten. Die 57 Beiträge überwiegend aus den Jahren 1938 bis 1963 wurden in fünf Kapitel geordnet: 

Lebensbilder, Handel und Verkehr, Eiderstedt in der großen Politik, Wiederherstellung Kreis Eiderstedt 1932/33 und Heimatpflege, mit über 200 Fotos kenntnisreich bebildert und beschriftet.

Dabei erfährt der Leser viel von dem ereignisreichen, wenn auch nicht immer von Erfolg gekrönten Lebensweg des Dr. August Geerkens, seinen steilen Aufstieg vom Bauernsohn vom Hof Schlapphörn nahe Oldenswort zum studierten Dr. phil. und Verwaltungsfachmann. Dokumentiert werden seine Tätigkeit für den Heimat- und Geschichtsverein, die Gründung des Heimatmuseums sowie seine zahlreichen Publikationen zu Land und Leuten Eiderstedts, die von den Lebensverhältnissen im 19. und 20. Jahrhundert berichten. Besonders die in Plattdüütsch, seiner Moderspraak, verfassten Lebensbilder über die kleinen Leute, die Originale, zeigen seine herzliche Verbundenheit mit ihnen in der Schilderung ihres überaus harten Arbeitsalltags, geprägt von tiefen sozialen Abstufungen.
Dr. Geerkens war ein ungeheuer fleißiger und begabter Schriftsteller. Die nötige Anerkennung seiner Leistung für die Heimatforschung ist ihm von der Eiderstedtern versagt geblieben, häufig genug und bitter von ihm beklagt. Mit diesem Dokumentationsband werden die Lebensleistung und die Bedeutung von Dr. August Geerkens für die Landschaft Eiderstedt und ihren Menschen gebührend gewürdigt und ihm ein bleibender Platz für die Nachwelt gesichert.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Datum
  
webmaster

 Webdesign by MEDIAteria         

       
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail