*
top
Pellworm Verlag
Impressum

Kontakt           Impressum        Datenschutz        Sitemap           

Menu
Verlag Verlag
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Verlagsprogramm Verlagsprogramm
Neuerscheinungen Neuerscheinungen
Hörbücher Hörbücher
Literatur-Kunstbände Literatur-Kunstbände
Regionalgeschichte Regionalgeschichte
Inselgeschichte Inselgeschichte
Plattdüütsch Plattdüütsch
DePellwormer DePellwormer
Aktuelle Ausgabe Aktuelle Ausgabe
Anschrift
 Pellworm Verlag
 Hans-Jürgen Borchard
 Tel. 04844 / 577
 Fax. 04844 / 99 22 21
 Kontakt
DEFAULT : Schutz der Heimat
04.02.2008 12:09 ( 3915 x gelesen )

Schutz der Heimat

Marcus Petersen
Schutz der Heimat. Ein Leben für das Wasserwesen, zahlreiche Abbildungen, 2000, 109 Seiten

18,40 Euro



Schutz der Heimat.

Mit 85 Jahren, im Jahre 1995, verfaßte
Dr.-Ing. Marcus Petersen (* 17.4.1910) seine „Autobiographischen Notizen“ an seinem Altersruhesitz in Fahrdorf bei Schleswig.

Darin gibt er einen Überblick über sein reiches Berufs- und Arbeitsleben, das mit einer außergewöhnlich produktiven und vielseitigen schriftstellerischen Tätigkeit verknüpft war.

Wie dem Schriftenverzeichnis zu entnehmen ist, verfaßte Dr. Petersen allein 160 Titel, die letzten drei „Marcus Valentin Herrman“, „Schutz der Heimat“ und „Dit und Dat op Platt“ erschienen im Pellworm Verlag.

Die von Marcus Petersen vorgelegte Autobiographie zeichnet nicht nur seine individuelle Lebensgeschichte und seinen Berufsweg vom nordfriesischen Bauernsohn zum Dr.-Ing. und Leitenden Regierungsbaudirektor in Kiel nach, sondern bietet in der chronologischen Gliederung und in der thematischen Gewichtung eine Fülle von Aspekten allgemeinen Interesses.

Die Arbeitsfelder von Marcus Petersen lagen auf dem Gebiet der Hydrologie (Gewässerkunde), der Geographie, der Geologie, der Chemie und Physik und der Geodäsie (Vermessungswesen). Er entwickelte sich zu einem der besten Kenner des Wasserbauwesens und Sachverständigen für Küsten- und Gewässerschutz in Schleswig-Holstein.

Ein Meilenstein war in diesem Zusammenhang der von ihm erarbeitete Registerband zu dem Standardwerk „Das Wasserwesen an der schleswig-holsteinischen Nordseeküste“ von Friedrich Müller und Otto Fischer, das mit Hilfe dieses Sach-, Orts- und Personenregisters für die Forschung überhaupt erst erschlossen wurde.
Für Pellworm wichtig sind die kulturgeschichtlichen Beiträge wie „Maler sehen Pellworm“ (1977), die zusammen mit Kai Möller verfaßte Schrift über den Dichter Detlev von Liliencron (1982) sowie „Kirchenschätze auf Pellworm“ (1983). Wer immer sich mit der Geschichte, Kultur und dem Wasserwesen Schleswig-Holsteins und der Inselgeschichte beschäftigt, kommt an den Schriften von Dr.-Ing. Marcus Petersen und seiner autobiographischen Zusammenfassung nicht vorbei.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Datum
  
webmaster

 Webdesign by MEDIAteria         

       
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail